JeKi

 Hamburg, den 17.04.2018

JeKi – so macht das Musizieren Spaß!

http://www.hamburg.de/jeki/

„Die Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg fördert das Instrumentalspiel in der Schule. Damit unterstützt die Stadt die Freude am Musizieren und die emotionale, soziale, körperliche und geistige Entwicklung der Kinder. 62 Hamburger Grundschulen führen deshalb das Programm „Jedem Kind ein Instrument“ (JeKi) durch. „JeKi ist Teil des Musikunterrichts in der Schule. Hier lernen die Kinder zunächst die Musikinstrumente kennen und wählen dann, welches Instrument sie lernen möchten. Im dritten und vierten Schuljahr erhalten sie Unterricht auf dem gewählten Instrument. Am Ende wählt jedes Kind, welches Instrument es in Klasse 3 und 4 lernen möchte.“
(http://www.hamburg.de/jeki/)
Das JeKi-Programm ist für alle Kinder kostenfrei!
Wir arbeiten dabei mit erfahrenen  Musikpädagogen zusammen, die mit dem Hamburger Konservatoriums in Verbindung stehen. Jedes Kind erhält sein Instrument leihweise und kostenlos.
Unsere Instrumentallehrer heißen:
Frau Gagarin: Geige
Frau Stölken: Blockflöte
Herr Gagarin: Gitarre
Die JeKi-Koordinatorin an unserer Schule ist Frau Heike Stölken, die seit dem Schuljahr 2015/2016 das Projekt erfolgreich betreibt.
Hier lernen unsere Schülerinnen und Schüler von Anfang an, dass Musizieren Freude bereitet.
Mit regelmäßigen schulinternen Vorspielen und Konzerten möchten wir den Kindern die Möglichkeit bieten, auch vor Publikum zu spielen. Die Ergebnisse aus dem JeKi-Unterricht zaubern den Eltern, Angehörigen und Freunden dann ein anerkennendes Lächeln ins Gesicht.
Auch im Schuljahr 2016/2017 traten unsere JeKi-Schülerinnen und Schüler bei mehreren schulinternen Konzerten auf und zeigten ihr Können.
Das nächste Konzert findet am 25.06.2018 statt.
Bitte beachten Sie die Informationen über JeKi als Programm, JeKi im Allgemeinen und über unsere Konzerte.
Christoph Serrer
Schulleiter
Christoph Serrer
Schulleiter