Antolin

…weil das Lesen so wichtig ist…

…und das Lesen macht Spaß!

„Antolin“
Lesefreude zu entwickeln ist ein zentrales Anliegen des schulischen Deutschunterrichts. Diesem Anliegen tragen wir mit dem Projekt „Antolin“ Rechnung.
„Die Lesefertigkeit ist mit vielen intellektuellen Fähigkeiten unmittelbar verbunden: Sie beeinflusst die Entwicklung des Vorstellungsvermögens, der Fantasie, der Sprach- und Ausdrucksweise und ist Grundlage für die Erfahrung, wie bereichernd und (ent-)spannend Lesen sein kann. Diese Fähigkeiten und Erfahrungen zu entwickeln, zu fördern und zu schützen ist das Ziel von Antolin.“
http://www.antolin.de/all/howto.jsp
Das Prinzip funktioniert so:
Eine Kind liest ein Buch und beantwortet anschließend im Internet die zum Buch gehörenden Fragen. Für jede richtig beantwortete Frage erhäl das Kind Punkte, die auf einem persönlichen Punktekonto gutgeschrieben werden.
Unsere Erfahrungen der letzten Jahre haben uns darin bestätigt, dass wir mit diesem Projekt auf dem richtigen Weg sind.

Da „Antolin“ ein Internet-Programm ist  bedeutet dies auch, dass die Eltern von zu Hause aus die Leseentwicklung ihres Kindes mitverfolgen können, sofern sie  über einen Internetanschluss verfügen.

Zeigen Sie Ihrem Kind, dass sie Interesse am Leseerfolg hres Kindes haben.

Ermuntern Sie Ihr Kind, lassen Sie sich von den Büchern und Leseerfahrungen berichten und zeigen sie Stolz über die erreichten Punkte.

Ihr Kind wird es Ihnen danken.

Christoph Serrer

Schulleiter