STEP – das bewährte Konzept zur Stärkung der Erziehungskompetenz.

Nach einjähriger Pause fand an unserer Schule im SJ 2014/2015 wieder ein „STEP-Kurs“ statt.

Dabei handelt es sich um ein systematisches Training für Etern und Pädagogen zur Stärkung der Erziehungskompetenz.

STEP ist ein systematisch aufgebautes Programm, das Hilfe zur Selbsthilfe gibt und auf die Einbeziehung der Ressourcen und Kompetenzen der Eltern setzt.

„Mit Hilfe der STEP Fertigkeiten und der STEP Haltung wird ein stressfreieres Zusammenleben im Alltag der Familie bzw. in Betreuungseinrichtungen, Kindergärten und Schulen erreicht und eine tragfähige, auf gegenseitigem Respekt basierende Beziehung zwischen Eltern und Kindern aufgebaut. Pädagog/innen und Eltern können bei der Erziehung der ihnen anvertrauten Kinder am gleichen Strang ziehen: Sie setzen Rechte und Pflichten, Freiräume und Verantwortung wieder miteinander in Beziehung und gehen dabei respektvoll und wertschätzend miteinander um.“ (http://www.familienhandbuch.de/familienbildung/programme/step-systematisches-training-fur-eltern-und-padagogen).

Ein herzlicher Dank gilt Frau Stölken, die die Einrichtung dieses Kurses bewerkstelligen konnte und narürlich an Frau Dorothee Gräve für die Gestaltung des Kurses!

Hier erfahren Sie mehr über „STEP“ im Allgemeinen und im Downloadbereich erhalten Sie Informationen von unserer STEP-Leiterin, Frau Gräve.

Christoph Serrer

Schulleiter

Broschüre über STEP