Beratungsangebote

Beratung an unserer Schule

Beratung ist einzunehmend wichtig werdender Bestandteil des Bildungs- und Erziehungsauftrages jeder Schule. Das Ziel ist, allen Schülerinnen und Schülern eine optimale Entwicklung zu ermöglichen, indem die jeweiligen Fähigkeiten und Fertigkeiten, Begabungen, Interessen geweckt und gefördert werden und die Schülerinnen und Schüler befähigt werden, soziale Verantwortung zu übernehmen.

Die Beratung von Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern/Personensorgeberechtigten findet in erster Linie durch die Klassen- und Fachlehrer statt.

Wir möchten Sie ermutigen, dass Sie als Eltern jederzeit, unabhängig von den Lernentwicklungsgesprächen, gerne einen Termin mit den Lehrerinnen und Lehrern vereinbaren können, um sich über die Lernentwicklung, den Lernstand und die soziale Entwicklung Ihres Kindes zu informieren.

Wir sind davon überzeugt, und unsere Erfahrung zeigen, dass Bildungs- und Erziehungsprozesse gelingen, wenn Elternhaus und Schule partnerschaftlich zusammenarbeiten.

Zusätzlich möchten wir auf ein Unterstützungsangebot aufmerksam machen, bei dem Kinder sich anonym beraten lassen können, wenn sie Sorgen und Nöte haben, bei denen sie das Gefühl haben, alleine zu sein.

„Allein mit deinen Problemen? – Darüber reden hilft!

Gibt es etwas, das Dich aus dem Gleichgewicht bringt? Etwas, das Dich unglücklich macht und Dich denken lässt: „Ich weiß nicht mehr weiter.“ Wir von der „Nummer gegen Kummer“ stehen Dir zur Seite und sprechen mit Dir darüber. Dabei ist es egal, was Dich gerade bedrückt.

Stress mit Eltern, Freunden oder Mitschülern? Mobbing oder Abzocke im Internet oder Klassenzimmer? Angst, Missbrauch, Essstörungen, Depression oder Sucht? Wenn Du Dich gerade mit Deinen Problemen alleine fühlst – Wir sind für Dich da. Montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr unter der Rufnummer 116 111.

Wir beraten Dich, überlegen gemeinsam …“ https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

 

 

 

 

Christoph Serrer

Schulleitung