Internet-ABC (Cybermobbing)

Die Schule Cranz setzt sich gezielt für eine Förderung der Medienkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler ein.

Ab dem 3. Schuljahr nehmen unsere Schülerinnen und Schüler am Internet-ABC-Unterricht teil.

Das Ziel ist die systematische Verankerung des „Internet-ABC“ im Unterricht, um Kinder im bewussten und kritischen Umgang mit dem Internet kompetent zu machen.

In den Jahrgangsstufen 3-6 lernen die Kinder unter anderem dabei, was unter Mobbing und Cybermobbing zu verstehen ist. Sie

• kennen konkrete Fälle, wie Mobbing im Internet passiert,

• fühlen sich in die Rolle der Opfer ein, entwickeln Empathie und verstehen Auswirkungen,

• werden ermutigt und bestärkt, gegen Mobbing anzugehen,

• wehren sich gegen unfaires Verhalten und Mobbing,

• wissen, wie sie sich vor Cybermobbing schützen können.

 

Christoph Serrer

Schulleiter